Weiter zum Inhalt
Allgemein » Grüne Stellungname zum Armutsbericht
29Dez

Grüne Stellungname zum Armutsbericht

Armutsbericht: Zusammenhalt der Gesellschaft steht auf dem Spiel

Zum Entwurf des 4. Armuts- und Reichtumsberichts erklärt Markus Kurth, Sprecher für Sozialpolitik:

Seit dem ersten Bericht 2001 klaffte noch nie ein so tiefer Graben zwischen Arm und Reich wie heute. Und er wird größer: Die Zahl der von Armut betroffenen Personen steigt während die Reichen immer reicher werden. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat dem nichts entgegenzusetzen, obwohl damit der Zusammenhalt der Gesellschaft auf dem Spiel steht.

Wir brauchen dringend ein Maßnahmen-Paket gegen Armut: Mit Mindestlöhnen, einem korrekt berechneten Existenzminimum, einer Garantierente und einer Vermögensabgabe. Der Staat ist während der Finanzkrise in Vorleistung getreten und hat große Vermögen gesichert. Es ist ein Gebot der Fairness, dass sich nun auch die Reichsten der Reichen an den Kosten der Krisenbewältigung beteiligen.

Verfasst am 29.12.2012 um 23:49 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar