Weiter zum Inhalt
Allgemein » Sonntagsfahrverbot missachtet
19Jan

Sonntagsfahrverbot missachtet

Die Pressestelle der Polizeiinspektion Cloppenburg berichtet, dass am vergangenen Sonntag bei LKW-Kontrollen zahlreiche Verstöße zu vermelden gewesen seien. In 20 von 34 Fällen sei das sonntägliche Fahrverbot missachtet worden, hauptsächlich seien dies ausländische Truckerfahrer gewesen.

Zum Bericht:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70090/2398081/pol-clp-cloppenburg-vechta-schwerlastkontrollen

Wie es zu diesem Wildwuchs kommt, erscheint eindeutig: Der Landkreis braucht die Trucker, deshalb funktioniert dort auch die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60km/h für LKWs auf der E 233 nicht. Würden die Trucker die Strecke meiden, gäb es keinen Grund mehr für den Ausbau. So können sie sich im Hasetal schön austoben.

Verfasst am 19.01.2013 um 12:31 Uhr von .
Bislang wurden 2 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Dieter HeymannJanuar 27, 2013

    Ich bin ein Bürger aus dem Nachbarort von Bokeloh, Helte.
    Ich habe bei der Landtagswahl die Grüne gewählt, in der starken Hoffnung, dass die Grünen zusammen mit der SPD mit allen Mitteln den Wahnsinn – Ausbau der E233- verhindern. Transit-Verbot und gut ist es !
    Auch muss der Wahnsinn , Tiermastställe, sofort beendet werden.
    Stoppen Sie diese Projekte. Die CDU/FDP hat schon zuviel zugelassen.
    Das muss ein Ende haben !!
    Machen Sie, was Sie können, auch im Namen meiner Kinder !
    Alles GUTE !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar